Das kreative Theaterprojekt „Разом — Zusammen“ startet.

Foto – Ukraine in Not e.V.

Unser Kindertheater ermöglicht deutschen und ukrainischen Kindern gemeinsam das Schauspiel zu entdecken

Die Schauspielerei ist eine der effektivsten Methoden der Persönlichkeitsentwicklung. Sie trainiert kognitive Fähigkeiten, fördert das Selbstbewusstsein und hilft Kindern, sich selbst zu finden. Das Theater bietet einen Ort, an dem Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen, ihr Inneres ausdrücken und ihr kreatives Potenzial ausschöpfen können.

Das Programm unseres Schauspielunterrichts ist speziell dafür ausgelegt, deutschen und ukrainischen Kindern auf spannende und spielerische Art und Weise neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln. Das ist wichtig für jedes Kind. Von ganz besonderer Bedeutung ist dies aber für ukrainische Kinder. Diese sind nämlich aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen worden und leben von ihren Freunden und Verwandten – oftmals gar ihren Vätern – getrennt.

Um dieses so wichtige Projekt zu ermöglichen, bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung. Geben Sie bei einer Spende einfach den Verwendungszweck „Kindertheater“ an, damit ihre Spende diesem Projekt zugutekommt.

Organisation von Deutschunterricht
Foto – Ukraine in Not e.V.

„Wenn du eine neue Sprache lernst, wirst du Mitglied in einem Club – der Gemeinschaft der Sprecher dieser Sprache.“ (Frank Smith)

Ein fremdes Land bleibt immer fremd, wenn man dessen Sprache nicht versteht! Deshalb organisieren wir Sprachkurse, damit sich geflüchtete Ukrainer in Münster nicht mehr fremd fühlen. Nur so kann Integration gelingen. Nur so können unsere Neu-Münsteraner Münster irgendwann ihr Zuhause nennen.

Für dieses Projekt suchen wir noch nach geeigneten Räumlichkeiten. Sollten Sie Räumlichkeiten zur Verfügung stellen können, so kontaktieren Sie bitte unser Vorstandsteam. Unterstützten Sie uns bitte auch mit einer Spende für den Kauf von Lehrmaterialien. Geben Sie auf Ihrer Überweisung als Verwendungszweck bitte „Deutschkurs“ an. So können wir Ihre Spende zu diesem Projekt eindeutig zuordnen.

DAS SCHÖNE MÜNSTERLAND KENNENLERNEN!

Foto – Ukraine in Not e.V.

Unser Münsterland ist deutschlandweit bekannt für seine zauberhaften Wasserburgen. Diese einzigartigen Bauwerke, die sich so sanft in die münsterländer Landschaft fügen, wollen wir unseren aus dem Kriegsgebiet geflüchteten Ukrainern zeigen. Dadurch sollen sie sich nicht nur besser mit dem Münsterland, seiner Geschichte und Kultur, identifizieren können. Vor allem sollen diese erhabenen und erbaulichen Orte unseren ukrainischen Projektteilnehmern helfen, die im Krieg erlittenen Traumata ein Stück weit vergessen zu machen. Und wer weiß, vielleicht wird ja der eine oder andere Teilnehmer öfters zu einem dieser Sehnsuchtsorte zurückkehren – und so seinen ganz persönlichen Lieblingsort, sein „happy place“ im Münsterland finden. Wir bitten Sie ganz herzlich um finanzielle Unterstützung für die Verwirklichung dieses Projekts. Geben Sie auf Ihrer Überweisung als Verwendungszweck einfach „Happy Place Münsterland“ ein. So ist garantiert, dass Ihre Spende zielgerichtet für dieses Projekt verwendet wird.

Begegnungscafé

Foto – Ukraine in Not e.V.

Das Begegnungscafé lebt von der Begegnung, vom menschlichen Kontakt, von Gesprächen, vom geselligen Beisammensein in einer herzlichen, fröhlichen Atmosphäre. Man trifft sich bei Kuchen und Gebäck, Kaffee und diversen Getränken zum Austausch und zum Kontakte knüpfen. Gleichzeitig möchte man den Neubürgern aus der vom Krieg erschütterten Ukraine die deutsche Kultur und den deutschen Alltag vermitteln, damit sie sich in der für sie fremden Umgebung besser zurechtfinden.

Zwanglose Begegnungen in lockerer Runde, andere kennenlernen, sich über den Alltag austauschen, gemeinsame Interessen finden – all das ist auf unkomplizierte Art und Weise in unserem Begegnungscafé möglich. „Das Café“ ist damit eine Plattform für Neumünsteraner, um mit anderen Münsteranern ungezwungen ins Gespräch zu kommen.

Das Projektziel ist die Integration der Geflüchteten in den Münsteraner Alltag, der Abbau von Vorbehalten und Vorurteilen auf beiden Seiten sowie das gegenseitige Kennenlernen von kulturellen Unterschieden. Die Gesprächsthemen reichen von „Wo kann ich Deutsch lernen?“ bis zu „Wie komme ich an eine Wohnung?“. Ein wichtiges Thema ist auch die Funktionsweise des deutschen Gesundheitssystems. Oft wird sich auch explizit darüber ausgetauscht, wo man psychologische Hilfe finden kann. Zu diesen Treffen werden oftmals auch einheimische Referenten eingeladen, was auf großen Zuspruch bei den Ukrainern stößt.

Wir bitten Sie ganz herzlich um finanzielle Unterstützung für die Verwirklichung dieses Projekts. Geben Sie auf Ihrer Überweisung als Verwendungszweck einfach „Begegnungscafé“ ein.

Hilfe bei der Jobsuche
Foto – Ukraine in Not e.V.

Ein Hauptthema unserer Projekte ist die Hilfe bei der Arbeitssuche. Mit der Ankunft in Münster war es nicht getan. Die Flüchtenden benötigten eine Unterkunft und die Chance, sich vor Ort zu integrieren – durch Sprachkurse und durch eine Perspektive auf Arbeit.

Sie sind bereit jemanden aus der Ukraine bei sich einzustellen? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen gerne!

Humanitäre Hilfsaktionen für die Menschen in der Ukraine
Foto – Ukraine in Not e.V.

Blog at WordPress.com.